fbpx

 

knuspriges Filet vom Ostsee Dorsch mit Möhrensahne

Drucken Bewerten
Portionen: 2 Personen

Zutaten

für die Möhren-Sahne

Anleitungen

  • Die Dorschfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und mit einer Pinzette eventuell vorhandene Gräten entfernen. Den Fisch von beiden Seiten mit Meersalz und schwarzen Pfeffer würzen und mit etwas Mehl bestäuben.
  • Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen und die Möhren zusammen mit dem Honig in die Pfanne geben und kurz anbraten. Die Sahne und die Milch angießen und aufkochen lassen und anschließend die Hitze reduzieren. Die Möhrensahne mit Muskat, Meersalz und Pfeffer würzen und sanft auf 2/3 einkochen lassen.
  • Währenddessen Öl in einer Pfanne erhitzen und die Dorschfilets darin zuerst auf der Hautseite und dann (mit weniger Hitze) auf der anderen Seite braten. Kurz vor Ende der Bratzeit einen Klecks Butter mit die Pfanne geben.
  • Dorschfilets zusammen mit der Möhrensahne auf zwei Tellern anrichten.

Das könnte Dich auch interessieren:

kostenloses Rezeptheft:

15 schnelle Abendessen

Lade dir jetzt das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.