saftige Rinderhüftsteaks mit gebratenem Spargel und selbst gemachter Teriyaki Sauce

No ratings yet
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Hauptzutaten

  • 4 Rinderhüftsteaks à ca. 180 g
  • 1 kg Spargel weiß

für die Teriyaki Soße

Kräuter & Gewürze

sonstige Zutaten

Zubereitung

  • Für die selbst gemachte Teriyaki Sauce den Ingwer und den Knoblauch schälen und zusammen mit der Chilischote grob hacken. Alles zusammen in einem Topf mit dem Zucker, der Sojasoße sowie 100 ml Wasser zum kochen bringen und ca. 3 Minuten sanft köcheln lassen. Alles mit dem Pürierstab pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen.
  • Den weißen Balsamico Essig zusammen mit 1 Liter Wasser in einem Topf aufkochen. Die Eier einzeln in einer Tasse aufschlagen. Mit einem Löffel das Wasser "umrühren", so dass ein Strudel entsteht. Die Eier nacheinander vorsichtig in den Strudel gleiten lassen.
  • Die Eier bei sanfter Hitze ca. 3 - 5 min pochieren und anschließend mit einer Schaumkelle aus dem Essigwasser heben und in eine Schale mit warmen Wasser legen.
  • Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und dickere Stangen längs halbieren.
  • Die Rinderhüftsteaks mit Salz und Pfeffer würzen und varuumieren. Das Sous Vide Gerät auf 53 Grad einstellen und die Steaks darin, je nach Dicke, ca. 40 min garen lassen.
  • Butter in eine Pfanne zerlassen und den Spargel darin braten. MIt Salz und Pfeffer würzen. Braunem Zucker über die Spargelstangen streuen und alles karamellisieren lassen.
  • Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Die Steaks aus dem Wasserbad nehmen und kurz bei starker Hitze von jeder Seite braten. Steaks aus der Pfanne nehmen, in Alufolie einwickeln und ca. 1 Minute ruhen lassen.
  • Den Spargel zusammen mit den Rinderhüftsteaks, den pochierten Eiern und der selbst gemachten Teriyaki Sauce auf Tellern anrichten.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood
0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Rezept Bewertung




Wöchentliche gratis Rezepte per Email erhalten.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr leckere Spargel Rezepte

Honiglachs mit sommerlichem Radieschen Salsa

Honiglachs mit sommerlichem Radieschen Salsa

Der Honiglachs funktioniert aus der Pfanne, aber gelingt genau so gut auf dem Grill. Dann einfach die Mariande zum gegrillten Lachs dazu servieren. Honiglachs mit sommerlicher Radieschen Salsa für den Honiglachs400 g Lachsfilet (ohne Haut)2 TL...

Spargel kochen – so gelingt das beliebte Gemüse

Spargel kochen – so gelingt das beliebte Gemüse

Vom Spargel einkaufen übers schälen bis hin zur Kochzeit und Garprobe: Hier erfährst du  Schritt für Schritt wie du Spargel kochen kannst, damit er so richtig lecker wird.   So einfach gelingt die Zubereitung von frischem Spargel! Dick, dünn, krumm...

Asiatische Spargel Bowl

Asiatische Spargel Bowl

  Asiatische Spargel Bowl 1 Knoblauchzehe50 g Ingwer1 Chilischote (rot)4 Stängel Zitronengras1 l Gemüsebrühe100 ml Sojasoße2 Sternanis3 GewürznelkenMie Nudeln500 g grüner Spargel300 g Möhren8 FrühlingszwiebelnGarnelen (geschält, ohne Darm)...

Spargel Pesto aus grünem Spargel und Pinienkernen

Spargel Pesto aus grünem Spargel und Pinienkernen

Spargel Pesto aus grünem Spargel: Das Gute an diesem Pesto ist seine Vielfältigkeit. Du kannst es als Brotaufstrich verwenden (wie z.B. auf Schwarzbierbrot), zum dippen für kleine Frikadellen oder Gemüsesticks verwenden oder es in einem Salat...

karamellisierter grüner Spargel

karamellisierter grüner Spargel

Ich mag den grünen Spargel nicht nur deshalb lieber als den weißen, weil er aromatischer ist und einen eher nussigen Geschmack hat, sondern auch, weil die Zubereitung sehr viel schneller geht. Grünen Spargel brauchst du in der Regel nicht schälen, es...

Das könnte dich auch interessieren: