zartes Entenbrustfilet mit asiatischen Gemüsenudeln

Drucken Bewerten
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Die Entenbrust waschen, trocken tupfen. Die Haut rautenförmig einschneiden und das Fleisch von beiden Seiten kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • Entenbrust in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett zuerst auf der Hautseite, dann auf der Fleischseite anbraten und anschließen im Backofen zu Ende garen. (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  • Möhren und Zucchini putzen und mit einem Spiralschneider zu Gemüsespaghetti verarbeiten.
  • Knoblauch und Ingwer schälen. Porree in feine Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer fein würfeln.
  • Porree, Ingwer und Knoblauch im Enten-Bratfett andünsten. Soja- und Teriyakisoße zugeben und den Bratensatz lösen. Alles mit Kokosmilch auffüllen und auf 2/3 einkochen lassen.
  • Möhrenspaghetti in die Soße geben und 46 Minuten ziehen lassen (bis sie weich aber noch bißfest sind).
  • Zucchinispaghetti kurz in etwas Sesamöl anschwenken und mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  • Entenbrust zusammen mit den asiatischen Gemüsenudeln auf Tellern anrichten.

 

Das könnte dich auch interessieren: