fbpx

Gebackene Aubergine – eine sommerleichtes Rezept für jeden Tag. Heute gibt es in der mediteranen Küche einen Ausflug nach Griechenland. Hier gehören die  Auberginen einfach dazu. Sehr bekannt ist die Moussaka, die allerdings mit Kartoffeln und Hackfleisch kombiniert im Ofen überbacken wird.

gebackene Aubergine - Sommerezept

Diese leichte und vor allem schnellere Variante der klassischen Mousaka, besteht aus gebackenen Auberginen – die in Kombination mit Tomaten und Käse zubereitet werden.  Dazu gehört ein gutes Olivenöl und reichlich Knoblauch, welcher  großzügig darüber verteilt wird.

TIPP: Bei einer etwas längeren Backzeit, werden die Auberginen ein bisschen knusprig. Die Tomaten sorgen für eine  fruchtige Note und machen das Ganze schön saftig.

Als Beilage gibt es einen kleinen Salat mit Rucola und frischen Tomaten – dieser ist ruckzuck zubereitet.

TIPP: Knoblauch erst in den letzten 15 Minuten dazu geben, damit er nicht verbrennt.

gebackene Aubergine - Sommerezept

gebackene Aubergine mit knackigem Salat

0 von 0 Bewertungen
Portionen: 2 Personen

Zutaten

für die gebackenen Auberginen

für den Salat

  • Rucola, Menge nach Appetit
  • 6 Flaschentomaten
  • 1 EL Balsamicoessig dunkel
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas gehobelter Parmesan

Zubereitung

für die gebackenen Auberginen

  • Die Auberginen waschen, trocken tupfen und in je in 3 Scheiben schneiden. Die Tomaten ebenfalls waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Auberginenscheiben nebeneinander in eine Kasserolle legen und die Tomaten gleichmäßig darüber verteilen. Alles mit dem Olivenöl beträufeln und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Kasserolle in den Bachofen schieben und alles etwa 30 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  • Knoblauch über den Auberginen verteilen und den Käse darauf legen. Alles nochmals für 10-15. Minuten backen, bis der Käse leicht gebräunt ist.

für den Salat

  • Den Rucola waschen und trocknen. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
  • Rucola und Tomatenscheiben in einer Schüssel vermengen und den Balsamico Essig darüber verteilen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln.
  • Den Salat auf Tellern verteilen und die gebackene Aubergine dazu geben.
Du hast das Rezept ausprobiert?Markiere @gelesi.de auf Instagram oder nutze den Hashtag #gelesifood

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Rezept Bewertung




Das könnte dich auch interessieren:

Mehr leckere Rezepte mit Aubergine

[Werbung] mediterranes Sommergemüse mit Garnelen

[Werbung] mediterranes Sommergemüse mit Garnelen

  mediterranes Sommergemüse mit gebratenen Garnelen 250 g Garnelen (roh, geschält)1 kleine Zucchini1 Paprikaschote (rot)1/2 Aubergine1 TL Scampi & Gambas GewürzmischungOlivenölSalzPfeffer1/2 Bund Petersilie (glatt)2 Zweige Minze2...

#Gastbeitrag: Zitronengras-Kokossuppe

#Gastbeitrag: Zitronengras-Kokossuppe

Heute freue ich mich mal wieder so richtig über eine neuen Gastbeitrag. Eher zufällig hab ich die Zitronengras-Kokossuppe von Annett entdeckt und glücklicherweise war sie so nett einen Gastbeitrag für mich daraus zu machen. Vielen Dank dafür liebe Annett!...

Rollpizza mit Schinken, Tomate und Aubergine

Rollpizza mit Schinken, Tomate und Aubergine

Die Idee für diese Pizza habe ich vom Pizzabäcker auf unserem Campingplatz in Italien. Die Variante dort war allerdings ausschließlich mit Spargel statt Tomate und Aubergine, was äußerst lecker war, allerdings ist eben nicht immer Spargelzeit 😉 Rollpizza...

Italienische-Grill-Antipasti

Italienische-Grill-Antipasti

Erfrischend und lecker ist diese Vorspeisenvariante aus Italien - etwas aufwendiger in der Vorbereitung, dafür aber im Kühlschrank mehrere Tage haltbar. So kann man sie auch für Feiern gut vorbereiten.   Italienische-Grill-Antipasti jeweils 2...

Asiatisches Hühnchencurry

Asiatisches Hühnchencurry

einfaches Rezept für Asiatisches Hühnchencurry Asiatisches Hühnchencurry 300 ml Kokosnussmilch4 Hähnchenbrustfilets (gewürfelt)1 Aubergine (blanchiert, gehäutet und gewürfelt)2,5 cm Ingwer (geschält und gehackt)3 Limettenblätter (klein gezupft)1/2 TL...

Das könnte dich auch interessieren:

kostenloses Rezeptheft:

Dein Weihnachtsmenü

Vom Amuse Gueule bis zum Dessert!

Lade dir jetzt gratis das neue Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Ideen.

Das hat geklappt. Schau gleich in dein Email-Postfach.